Osteopathie

CIM versteht unter Osteopathie eine vertiefte manuelle Untersuchung des Körpers.
Ziel ist es dem Beschwerdeursprung
auf die Spur zu kommen.

Osteopathie

CIM versteht unter Osteopahtie eine vertiefte manuelle Untersuchung des Körpers.
Ziel ist es dem Beschwerdeursprung
auf die Spur zu kommen.

Osteopathie bei CIM in Graz-Weinzödl

Was ist Osteopathie?

Die Lehre der Osteopathie stützt sich auf ein fundiertes Wissen in den Bereichen der Anatomie, Physiologie und der Biomechanik. Die Osteopathie beruht dabei auf der Erkenntnis, dass Bewegungseinschränkungen in Gelenken, aber auch Stauungen von Körperflüssigkeiten, Störungen im Organismus auslösen und die Entstehung von Krankheiten begünstigen. In der Therapie werden mit Hilfe von manuellen Techniken Blockaden und Stauungen gelöst, um die Selbstregulation des Körpers anzukurbeln.

In die Beurteilung und Behandlung des Patienten werden alle Strukturen des Körpers einbezogen (Knochen, Muskeln, Faszien, Nervensystem, Organe).

Nach der derzeitigen gesetzlichen Lage ist für eine osteopathische Behandlung eine ärztliche Überweisung notwendig.

Daraus ergibt sich ein breites Behandlungsspektrum:

Verdauungsprobleme
Unterleibsbeschwerden
Beschwerden während oder nach einer Schwangerschaft
Hormonstörungen

Tinnitus
Kiefergelenksbeschwerden
Kopfschmerz und Migräne
Akute oder chronische Wirbelsäulen- und Gelenksbeschwerden

Termin anfragen

Ansprechpartner

Emanuel Reiter

Osteopath Graz Weinzödl CIM